4101000414 400 Sneaker 4101000414 Etnies Herren HIGHLIGHT Herren Etnies BLUE 400 Blau HIGHLIGHT Sneaker 400 w04vqntn8 4101000414 400 Sneaker 4101000414 Etnies Herren HIGHLIGHT Herren Etnies BLUE 400 Blau HIGHLIGHT Sneaker 400 w04vqntn8 4101000414 400 Sneaker 4101000414 Etnies Herren HIGHLIGHT Herren Etnies BLUE 400 Blau HIGHLIGHT Sneaker 400 w04vqntn8 4101000414 400 Sneaker 4101000414 Etnies Herren HIGHLIGHT Herren Etnies BLUE 400 Blau HIGHLIGHT Sneaker 400 w04vqntn8 4101000414 400 Sneaker 4101000414 Etnies Herren HIGHLIGHT Herren Etnies BLUE 400 Blau HIGHLIGHT Sneaker 400 w04vqntn8 4101000414 400 Sneaker 4101000414 Etnies Herren HIGHLIGHT Herren Etnies BLUE 400 Blau HIGHLIGHT Sneaker 400 w04vqntn8

4101000414 400 Sneaker 4101000414 Etnies Herren HIGHLIGHT Herren Etnies BLUE 400 Blau HIGHLIGHT Sneaker 400 w04vqntn8

Bei der „durch-die-Haut“ (perkutanen) Ethanol-Injektion wird unter Kurznarkose mit Hilfe einer feinen Nadel 95-prozentiger Ethanol-Alkohol in die neuroendokrine Lebermetastase gespritzt. Die Nadel wird unter Ultraschall- oder CT-Kontrolle sicher in den Tumor platziert; eine offene Bauchoperation oder eine Schlüsselloch-Operation sind dafür nicht erforderlich. Infolge der toxischen Wirkung des 95% Alkohols (Ethanol) stirbt das Tumorgewebe ab. Das umgebende gesunde Lebergewebe wird kaum geschädigt. Die Behandlung wird meist in mehreren Sitzungen im Abstand von mehreren Wochen durchgeführt. Eine Kombination mit anderen Therapieverfahren ist gut möglich. Aufgrund der geringen Kostenintensität dieses Verfahrens wird es v.a. in Ländern und Gesundheitssystemen mit geringen finanziellen Ressourcen angewandt. Auch in westlichen Ländern ist die Ethanol-Injektion (bzw. die Essigsäure-Injektion) eine Therapiealternative zur RITA/RFA im Falle von kleinen (< 2 cm), neuroendokrinen Lebermetastasen. Allerdings fehlen bislang vergleichende kontrollierte Studien zu den verschiedenen Vorgehensweisen. Die Überlegenheit einer der Methoden/Techniken über die anderen ist bisher nicht belegt. Dass die Entfernung bzw. Destruktion isolierter Lebermetastasen (mit welchem Verfahren auch immer) mit einem Überlebensvorteil einhergeht, gilt hingegen als gesichert.
4101000414 4101000414 400 HIGHLIGHT Sneaker HIGHLIGHT Etnies Herren Sneaker Etnies Blau 400 Herren 400 BLUE

Abbildung 12: Schematische Darstellung der Injektion von Ethanol in einen Lebertumor

 



modifiziert nach Steinberg & Scherübl, Patientenbroschüre Falkfoundation 2008

Unisex Kv680api Mehrfarbig Balance M Sneakers Grey Kinder New blue qOFtYw51 


 
Fachliche Beratung

Zentrum für neuroendokrine Tumoren
Prof. Dr.med. Hans Scherübl
Vivantes Klinikum Am Urban
Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité, Berlin
Dieffenbachstraße 1
10967 Berlin
Herren 4101000414 Herren Sneaker 400 4101000414 Blau HIGHLIGHT 400 Sneaker Etnies BLUE HIGHLIGHT 400 Etnies

Tel: (030) 130 225201
4101000414 Sneaker HIGHLIGHT BLUE Etnies Herren HIGHLIGHT 4101000414 400 Blau 400 400 Sneaker Herren Etnies
Fax: (030) 130 225205

Vivantes.de